MENÜ

Mein kleiner Zwischenbericht

Ja okay, die Halbzeit ist genau genommen auch schon wieder vorbei. Aber die Zeit rast einfach so vor sich hin. Geht es euch genauso? Ich frage mich echt, wo das halbe Jahr geblieben ist? Den größten Teil davon habe ich bestimmt vor dem Rechner verbracht. In anderen Monaten war ich dagegen ganz schön viel unterwegs. Ich bin sehr dankbar, dass ich so viele neue Orte entdecken durfte. Gestartet hat das Jahr ja sozusagen mit meiner Reise nach Südafrika. So schön und ich kann es nur jedem empfehlen!

Aber wer Reisen kann, der muss auch arbeiten ;). Früher denn je startete für mich dieses Jahr die Hochzeitssaison. Nämlich schon Anfang März. Seitdem habe ich schon fast 20 Brautpaare bei ihrem Ja-Wort begleitet. Und stellt euch vor dieser Samstag ist frei – kein Fotoshooting, keine Hochzeit. Frei! Seit 16 Wochen mein erster freier Samstag.

Während meiner Hochsaison muss ich mich immer wieder selbst daran erinnern, wie glücklich ich bin, dass ich meinen Traum leben kann. Das ich mein eigener Chef bin. Gewöhnt man sich erst einmal daran, so fällt mir auf, weiß man es manchmal nicht zu schätzen. (Letztens hatte ich den Gedanken, dass ich mal wieder einen richtig langweiligen Bürojob machen muss, damit ich wieder mehr Glücksgefühle bei meiner jetzigen Arbeit habe).

Für die 2. Jahreshälfte habe ich noch viel vor. Ich hoffe, dass sich all meine Pläne in die Tat umsetzen lassen.

Jetzt aber zu meiner Halbzeit.

Meine Highpoints im halben 2017:

Südafrika
Mein diesjähriger Jahresurlaub hat mich nach Südafrika geführt. Wunderschön!
Hier habe ich auch ein kleines Video gedreht.

Südtirol
Eines meiner Highlights war definitiv die Reise nach Südtirol mit dem tollen Fotoshooting in der Burgurine Boymont. Ein wunderschönes Fleckchen Erde!

Cornwall / Nadia Meli Workshop
Weiterbildung ist mir wichtig. Diesmal war es aber kein klassicher Fotografie Workshop sondern mehr die ersten Schritte zur Arbeit an mir selbst und meiner Berufung. Die unglaublichen Tage wirken immernoch in mir nach.

– Tante Anna
Ein persönliches Highlights war natürlich die Geburt meiner kleinen Nichte. Dem süßesten Wesen auf Erden!

– 3.000 Facebook Fans
Am Anfang des Jahres habe ich das eigentlich mal als mein Jahresziel festgelegt. Jetzt freue ich mich, dass ich dies schon zur Halbzeit erreicht habe

Bild oben by Daniela Knipper

CATEGORIES

CLOSE