fbpx
MENÜ

Was anziehen zum Fotoshooting? Meine Tipps für deine Wahl der richtigen Kleidung!

Die Frage, welche vor einem Fotoshooting am häufigsten gestellt wird, ist die nach der Kleidung. Was soll ich nur anziehen, wenn ich mich fotografieren lasse? Ich möchte euch heute Tipps für die Fotoshooting Kleidung geben – egal ob ihr euch Einzeln, mit dem Partner oder der ganzen Familie fotografieren lasst.

So wählst du die richtige Kleidung aus!

Gehe bei der Suche nach deinem Outfit am besten erstmal so vor: wähle alle deine aktuellen Lieblingsteile aus. Was würdest du für einen schönen Abend mit deinem Freund anziehen? Oder für die sommerliche Gartenparty mit den Freunden? Höre in dich rein: womit fühlst du dich richtig wohl?

Im nächsten Schritt solltest du dich Fragen, für was die Bilder sein sollen? Gibt es einen bestimmten Anlass und sollen die Bilder daher lieber schick sein? Oder möchtest du eher ein sportliches Outfit wählen? Was passt zu DIR? Ein sportlicher Typ sollte sich auf keinen Fall verkleiden. Es geht um dich und deine Bilder.

Mein Tipp: Bei meinen Fotoshootings wechseln wir in der Regel einmal das Outfit. Ich mag es wenn wir zwei verschiedenen Stile, sprich einmal sportlich und einmal elegant shooten. So bekommt ihr gleich mehr Variation in die Bilder.

Dann solltest du unbedingt vorher nochmal in die Klamotten schlüpfen. Teste welche Farbkombinationen gut harmonisieren und ganz wichtig – wie gut die Kleidung passt. Vielleicht hast du ja das ein oder andere Kilo zugenommen und der Pullover sitzt etwas enger. Ich empfehle keine Klamotten mitzubringen, die nur gut aussehen wenn man etwas den Bauch einzieht 😉 das vergisst man nämlich während des Shootings irgendwann.

Denke außerdem an die passende Unterwäsche. Solltet du eine helle Bluse tragen und nur einen schwarzen BH eingepackt haben, ärgern wir uns hinterher. Ebenso wichtig sind die Schuhe. Ja, ich mache auch Ganzkörperbilder und eure Schuhe sollten ebenfalls passen. Da ich oft in der Natur unterwegs bin sind flache Schuhe i.d.R. praktischer.

Fotoshooting Kleidung - Tipps Portraitfotografie Europaweit

Fotoshooting mit dem Partner – was ziehen wir an?

Bei einem Fotoshooting mit dem Partner empfehle ich immer, dass die Frau, ihr Outfit zuerst aussuchen soll und dann im Schrank des Partners nach etwas passendem zu suchen. Die Männer sind meistens nicht so anspruchsvoll und sollte nichts im Schrank sein, ist ein einfarbiges Shirt oder Hemd immer passend und schnell gekauft.

Mein Tipp: Männer, bitte vermeidet zu feinkariertes (diese typischen Männer Business Hemden), denn das macht einen Flimmereffekt auf den Bildern. Große Karos wie auf Holzfällerhemden sind erlaubt. Achte darauf, dass dein Hemd nicht durchsichtig ist.

Kleidung fürs Fotoshooting für Paare Outfit fürs Paarshooting

Wie sieht es bei Mehrpersonenshootings & Familienshootings aus?

Bei Mehrpersonenshootings sollen eure Klamotten nicht Ton in Ton sein. Ich finde es schöner, wenn die Outfits so kombiniert werden, dass sie dennoch zusammenpassen. Haltet euch dabei eher in einer Farbfamilie auf oder mixt neutrale Farben mit Farbklecksen. Nehmen wir zum Beispiel die Farbfamilie blau und weiß, rosa. Der Papa kann eine Jeans und ein weißes Poloshirt tragen, die Mama ein blau-rosa Kleid, das Mädchen ein rosa Kleid und der Bruder eine Latzhose mit einem weißen T-shirt.

Bei Shootings mit Kindern ist es auch von Vorteil Wechselkleidung einzupacken, falls etwas während dem Shooting oder auf der Fahrt dreckig wird. Generell findest du Tipps zum Familienshooting auch hier.

Vermeide Prints und Logos

Generell ein Tipp: vermeide Klamotten mit unruhigen Logos oder Aufdrucken. Diese lenken zu sehr ab. Männer haben oft Klamotten mit Schriftzügen. Greift hier lieber zu etwas neutralem. Auch Kindern haben oft Kleidung mit Prints. Hier empfehle ich primär darauf zu verzichten oder auf Kleidung mit kleinen oder neutralen Aufdrucken zurückzugreifen.

Familienshooting mit erwachsenen Kindern

Tipps für die Kleidung beim Familienshooting

Quick Tipps zum Schluss

  • Fließende Stoffe sind sehr schön auf Bildern, da sie den Bildern noch mehr Leben einhauchen.
  • Oft hilft es das Shootingoutfit erst nach der Autofahrt anzuziehen und auf dem Bügel zu transportieren. Viele Stoffe werden schnell faltig.
  • Da wir meist in der freien Natur sind, kann es auch mal dreckig oder matschig werden. Bitte ziehe (flache) Schuhe an, die dreckig werden dürfen. Die guten Schuhe (oder Schuhe mit Absatz) ziehen wir dann nur zum Shooting selbst an!
  • Windiger Tag? Fixiere deine Haare mit Haarspray. Umher wehende Haare sind ärgerlich und kosten Zeit.
  • Du bist unsicher, wie du dich schminken sollst? Schminke dich so, wie du es für einen schönen Abend machen würdest. Aber auch hier gilt: male dich nicht an. Wenn du kein großer Schminker bist dann musst du es auch heute nicht sein.
  • Accessoires aller Art wie Schmuck, Tücher oder Hüte sind gern gesehen. ABER: Bitte nicht verkleiden – trage das, was du sonst auch tragen würdest.
  • Bitte denke daran, Schlüssel und Handy vor dem Shooting aus der Hosentasche zu nehmen.
  • Generell gilt: wenn ihr euch unsicher seid, packt lieber 1-2 Outfits mehr ein! Gerne berate ich euch vor Ort oder vorab per E-Mail. 

Inspirationen

Bei Pinterest habe ich ein paar Inspirationen für euch zusammen gestellt:

Meine Empfehlung für Haare- & Make-up

Maureen Wachter, Gundelfingen
Lorelei mit dem güldenen Haar, Dillingen
Dorothea Maurer, Offingen

 

Ebenfalls interessant für dich:

Tipps für dein Fotoshooting – Location
Tipps für dein Fotoshooting – Babybauch
3 Tipps für tolle Familienfotos

 

CATEGORIES

CLOSE